Stimmen zum Buch

„111 Gründe, Finnland zu lieben“ –  Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf Berlin:

REZENSIONEN UND STIMMEN ZUM BUCH:

NORDISCH.info – Magazin über die nordischen Länder:

Tarja Prüss schafft da etwas Einzigartiges. Sie zeigt uns Finnland durch die Finnen. Ob es der verschrobene Ladenbesitzer ist, in dessen Laden, je nach Wetterlage oder Sympathie des Käufers, die Preise variieren. Oder Matti aus Rauma, der von seinem Heimatort erzählt und persönliche Einblicke gibt. Es entsteht der Eindruck, dass der Leser, der Außenstehende, in finnische Geheimnisse eingeweiht wird.

Die Sehenswürdigkeiten kommen ja gar nicht zu kurz, sie sind da, stehen aber nicht im Vordergrund. Sie bilden eine Kulisse für das Wesentliche: die Menschen, mit denen Prüss leicht ins Gespräch zu finden scheint. Als hätte sie 111 Informanten in Finnland.

Apropos Sprache. Prüss beherrscht die Sprache des Geschichtenerzählens. Sie beherrscht den Spannungsbogen, ihr Erzählstil ist literarisch. Zum Beispiel das Kapitel „Unverhofft, kommt oft“ fängt folgendermaßen an: „Eija will mir unbedingt ihr Heimatdorf zeigen.“ Sofortige Spannung. Wer ist Eija? Was hat es mit ihrem Heimatdorf auf sich?

Mit so einem ersten Satz könnte eine Kurzgeschichte beginnen, oder ein Roman. Ich habe bislang kaum einen Reiseführer gelesen, der beiläufig mit literarischen Stilmitteln aufwartet und sich so rund lesen lässt, dass man im Grunde kein Interesse an dem Land haben muss, um das Buch gut zu finden.

 

ORF – Radio Vorarlberg: „Kultur nach 6“ – Moderation: Bettina  Barnay. Nachhören hier.

Ö1 – Radio: Sendung Pasticcio – 24.10.2016 – Moderation: Bettina Barnay. Nachhören hier.

HÖRZU: Ausgabe 33/2106: Unter Neuerscheinungen:

»Wer klassische Reiseführer sucht, der liegt hier falsch. Die Autorin schwelgt eher in Liebeserklärungen an das skandinavische Land. Und diese Hommage ist so atemberaubend, lebendig und kenntnisreich, dass man am liebsten sofort losfahren möchte. Der Leser spürt auf jeder Seite: Da kennt sich jemand wirklich aus in der Heimat der Saunaerfinder.«

GEO.de: 11 Gründe, Finnland zu lieben.

Neben Schweden und Norwegen verblasst Finnland fast etwas. Warum, das kann Tarja Prüss nicht verstehen und hat ein Buch mit 111 Gründen, die für Finnland sprechen, geschrieben. Bei uns stellt sie die 11 wichtigsten vor.

Nina Blazon, Schriftstellerin:

„(…) ich finde, es ist einfach großartig geworden. Authentisch, berührend und witzig, mit vielen Fakten, die man so noch nie gelesen hat. Für mich waren viele Kapitel echte Aha-Erlebnisse und wenn ich nur ein einziges Buch über Finnland verschenken dürfte, dann wäre es dieses!“

Magazin NORDIS: Ronja Söderblom-Frase

»(…) Detailliert, aber kurzweilig beleuchtet sie stets einen Aspekt zu Land und Leuten, immer mit einem Augenzwinkern und einer gehörigen Portion Fakten, von denen die meisten Nicht-Finnen vermutlich bisher nichts wussten. Im Gegensatz zu vielen Mitbewerbern auf dem deutschen Buchmarkt bekommt man hier keinen oberflächlichen Klamauk vorgesetzt. Im Gegenteil. (…) Neben der Enttarnung solcher Kuriosa (…) entsteht ein informatives, unterhaltsames und zugleich gefühlvolles Porträt des Landes und seiner Bevölkerung.«

Stimmen zum Buch  Bildschirmfoto-2016-08-18-um-16.23.12-1024x796

Die WELT: So schweigsam, diese Finnen – Von Kira Hanser 27.08.2016

„Am liebsten schweigen die Finnen“, sagt auch Tarja Prüss, in Deutschland lebende Autorin mit finnischen Wurzeln. „Ich kenne kein Volk, das so leise und still sein kann und gleichzeitig so leidenschaftlich still und leise.“ Jetzt hat Tarja Prüss eine Hommage an die Finnen geschrieben, „die gern schweigen, sich in Luftgitarrespielen messen, in Moll tanzen und stundenlang vor Eislöchern sitzen“. Der neue Band „111 Gründe, Finnland zu lieben“ ist eine Liebeserklärung an Suomi, wie die Finnen ihr Land nennen. Fünf ungewöhnliche Tipps, warum sich Finnland lohnt.

Stimmen zum Buch  Bildschirmfoto-2016-09-02-um-23.51.05-295x300

Heilbronner Stimme: Liebeserklärung. Von Stefanie Sapara, 03.09.2016

„111 Gründe, Finnland zu lieben“ ist weit weg von einem klassischen Reiseführer,  dafür ganz nah dran am Leben, an den Menschen, an jenen, die ihr Land lieben und das durch ihre Geschichten nach außen tragen. Den Schnee unter der Füßen kann man förmlich spüren, wenn Tarja Prüss erzählt und das rote Holzhäuschen mitten im Wald fast vor Augen sehen. Am Ende muss man sagen: Schönstes Land hin oder her, wer den Norden mag, wird dieses Buch lieben – das gilt auch und vor allem für jene, die Finnland schon meinen gut zu kennen.“

St. Galler Tagblatt: Nicht nur schweigen. Von Beda Hanimann, 16.07.2016:

»Am liebsten schweigen die Finnen. So sagt es das Klischee, und so schreibt es auch Tarja Prüss, die Radio- und Fernsehjournalistin mit finnischen Wurzeln, die ihr Herz an das Land im hohen Norden verloren hat. Von einem Finnen angeschwiegen zu werden, sei weder peinlich noch unhöflich, vielmehr sei Schweigen eine Form der Höflichkeit. (…) So durchleuchtet Tarja Prüss die Eigenheiten des Landes, ebenso humor- wie liebevoll. In ihren 111 ›Weil…‹- Kapiteln entsteht so unversehens ein schillerndes Länderporträt. Kein Reiseführer, wie die Autorin selbst sagt, sondern ein Reiseverführer.«

Wochenblatt: Von Käse quietscht und Bücher Räder haben. Von Ulrich Stock.

Stimmen zum Buch  Bildschirmfoto-2016-10-24-um-13.53.07-300x201

Camperjournal Online: Buchvorstellung

„Dieser humorvoll, sachkundig und dennoch mit viel Herzblut geschriebene Reiseführer ist eine Liebeserklärung an das wohl exotischste Land Europas mit den letzten Ureinwohnern, den schrägsten Vögeln und verrücktesten Wettbewerben. Eine randvolle Schatzkiste für Finnland-Neulinge und ein Überraschungsgeschenk für Finnland-Kenner.“

news.de: 11 Gründe, Finnland zu lieben

„Und vielleicht der wichtigste Grund, warum man unbedingt in den hohen Norden reisen sollte: „Weil Finnland eine Scheibe vom Paradies ist“, wie Tarja Prüss weiß.“

Schwaebische Zeitung: Tarja Prüss liebt Finnland

Eine Liebeserklärung der Lindauer Journalistin mit finnischen Wurzeln

Lindau sz Tarja Prüss lebt in Lindau, hat aber finnische Wurzeln und gilt als Finnland-Kennerin. So hat die Radio- und Fernsehjournalistin nun „eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt“ geschrieben, wie sie selbst sagt. „111 Gründe, Finnland zu lieben“ ist kurz vor den Ferien erschienen.

DFGliest.de : In der Rubrik: MEIN FINNISCHES LIEBLINGSBUCH – Oktober 2016

„In der Kategorie „Reiseführer“ scheint der  im Juli diesen Jahres erschienene 111 GRÜNDE, FINNLAND ZU LIEBEN von Tarja Prüss etwas besonderes zu sein.

Zeitungen, Zeitschriften, u.a. GEO.de, Blogger und Privatpersonen loben das Buch. (…) Auch DFGliest kann dieses Buch, das nicht „nur“ ein Reiseführer ist,  wärmstens empfehlen: Für alle, die nach Finnland reisen –  egal, ob Finnlandkenner oder -Neuling!“

DFG Nürnberg:

Stimmen zum Buch  Bildschirmfoto-2016-11-27-um-15.03.03-1024x867

Blog finntouch: Rezension von Rene Schwarz

»Zu jedem Grund hat Tarja einen mitreißenden und ausführlichen Text geschrieben, bei dessen Lesen Du förmlich spüren kannst, dass hier jemand mit richtig viel Herzblut bei der Sache war. Persönliche Erfahrungen, Anekdoten und Fakten verschmelzen zu einem stimmigen Ganzen, das einfach Laune macht. (…) Wer beim Lesen des Textes noch nicht ›finnfiziert‹ wurde, der wird spätestens beim Anschauen der Fotos Lust auf eine Reise nach Finnland bekommen.«

FOLKMAGAZIN: Gabriele Haefs:

„Ein wunderbares Buch, unerlässlich für echte Reisen und für Reisen im Kopf.“

Mittelrhein Tageblatt, das News- und Ratgebermagazin:

„Tipp für das Bücherregal – 111 Gründe, Finnland zu lieben – Ein muss für Finnland-Freunde und die es werden wollen.“

Stimmen zum Buch  Bildschirmfoto-2016-07-05-um-13.30.35-239x300

Zum Buch „111 Gründe Finnland zu lieben“

Näheres zu Lesungen / Termine

Comments

4 Comments
  1. posted by
    Marjaana Staack/DFG
    Aug 18, 2016 Reply

    Habe erst angefangen zu lesen, aber merke jetzt schon, es macht Spaß und Tarjas Liebe zu Finnland begegnet den Leser auf jeder Seite.
    Wirklich nett, erfrischend, interessant und schön geschrieben. Sehr empfehlenswert – auch für Finnlandkenner!

  2. posted by
    Dieter
    Aug 19, 2016 Reply

    Über zwanzig Jahre lang habe ich Finnland selbst bereist, aber in diesem Buch habe ich immer noch neue Eindrücke und Wissenswertes über Finnland erfahren. Die Geschichten sind einfühlsam und informativ, hat man doch bei jeder Zeile das Gefühl, selbst wieder vor Ort zu sein. Ich kann das Buch „111 Gründe, Finnland zu lieben“ jedem Finnland-Interessierten wärmstens empfehlen.

  3. posted by
    Helinä
    Sep 10, 2016 Reply

    Ich habe eben das Buch fertig durchgelesen und ein ganz dicker Kloß sitz mir im Hals. Ich bezeichne es als unbewusstes Heimweh. Ich war 7, als wir Finnland verließen und seit 45 Jahren lebe ich in Deutschland, war kein einziges Mal im Land meiner Vorfahren.
    Meine älteste Tochter bat mich neulich, Mama, ich möchte mit Dir nach Finnland fahren. Ich möchte Helsinki sehen, wo Du gelebt hast als kleines Kind.
    Nächstes Jahr, im Sommer, ich werde dann 70, werde ich endlich eine Reise mit allen meinen Kindern nach Finnland machen. Niemand kann es sich vorstellen, wie ich mich darauf freue!

    • posted by
      Tarja
      Sep 27, 2016 Reply

      Liebe Helinä, deine Worte rühren mich. Unbewusstes Heimweh, das kann ich gut nachvollziehen! Ich freue mich sehr für dich, dass du mit all deinen Kindern nach Finnland reisen wirst. Das ist so eine großartige Idee und ich wünsche dir schon jetzt gaaanz viel Vorfreude und eine schöne „Heim-Reise“ nach Suomi. Würde mich sehr interessieren, wie es für dich ist. Vielleicht hast du Lust, dich dann noch mal zu melden. Oder auch davor – oder danach. Wie du magst. ich freu mich auf jeden Fall, wieder von dir zu hören.

Schreib doch auch was

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr auf Instagram