Åland: Erntedank

Aland Erntedank 1

Aland Erntedank 1

Erntedank ist ein großes Fest auf den Åland-Inseln. Die Bauern öffnen ihre Türen und Scheunen, auf Märkten gibt es allerlei Selbstgemachtes, Restaurants bieten Menüs mit regionalen Spezialitäten an. Eine Zeit der Fülle und des Dankes.

Und kurz frag ich mich….

Åland: eine Apfelregion

Kurz frage ich mich, warum ich soweit in den Norden gefahren bin – 2.000 km für den selben Anblick wie daheim? Fast komme ich mir vor wie am Bodensee… Äpfel – überall Äpfel…. Apfelplantangen – egal ob ich zuhause aus dem Fenster schaue oder hier übers Land radel…

[unitegallery Aland_Erntedank_1]

Sondersituation der Ålander

Aber Åland besteht glücklicherweise nicht nur aus Apfelplantagen. An fast jeder Biegung lugt das Meer um die Ecke. Und immer wieder die flachen rötlichen Felsen, als ob sie sich – wie Wale atemholend die Wasseroberfläche durchstoßen – durch den Boden hindurch nach oben drücken. Da gibt es malerische kleine Städte mit hübsch herausgeputzten Holzhäusern, die ein wenig vom Reichtum zeugen, den sich die Åländer aufgebaut haben. Sie zählen mittlerweile zu den Reichsten in Europa. Ihr Reichtum fußt zu einem Großteil auf Einnahmen aus dem Zollfreiverkauf von Tabak und Alkohol, sowie aus dem Fährentourismus. Das liegt daran, dass sie zwar zu Europa gehören, aber nicht Teil der EU-Zollunion sind.

Bei den Preisen für Äpfel wundert mich das nicht mehr….über  4 Euro fürs Kilo. Da würden sich die Bauern am Bodensee aber ein Loch in den Bauch freuen.

Erntededank

Beim Erntedankfest machen über 50 verschiedene Institutionen, Organisationen, Einzelpersonen und Familien mit. Jeder kann sich einbringen. So gibt es Tage der Offenen Tür bei den Landwirten, Kinder können auf den Höfen spielen und die Schafe streicheln, es gibt Kaffee und Selbstgebackenes – Läden halten am Wochenende offen – andere preisen ihre selbst gemachte Limonade an und Marmelade und gestrickte Socken und gewebte Teppiche. Und wer will, kann auf dem Marktplatz zu dröhnender Popmusik Zumbaa tanzen.

[unitegallery Aland_Entedank_2]

Zu finden sind die einzelnen Stationen auch ganz leicht, sofern man über das nötige technische Equipment verfügt: denn auf dem Flyer gibt es zwar eine Karte, aber statt Adressen sind lediglich die GPS-Daten angegeben.  Und wieder habe ich das Gefühl, irgendwie sind die uns voraus…

Der Markt in Mariehamn bietet allerlei Selbstgemachtes, regionale Lebensmittel und Kunsthandwerk. Auch wenn es festgelegte Öffnungszeiten gibt, scheint jeder seinen Stand aufzubauen, wann es ihm gefällt . Oder kommt mir da meine deutsche Gründlich-Pünktlichkeit in die Quere?

Wahlkampf auf Åland

Mitten in diese Zeit fallen die Wahlen. Morgen, Sonntag wählen die Ålander ein neues Parlament. Staatsrechtlich gehört die schwedischsprachige Inselgruppe zu Finnland, genießt aber weitgehende Autonomierechte. Darum ging es auch im Wahlkampf:  der neutrale Status, die demilitarisierte Zone, aber auch die Aufnahme von Flüchtlingen. Derzeit wird Åland von einer Vierparteienkoalition unter Vorsitz der Sozialdemokraten regiert.
Die rechtspopulistischen ‚Wahren Finnen‘ konnten auf den Inseln bisher nicht Fuß fassen. Das liegt unter anderem daran, dass sie Schwedisch als Amtssprache gerne abschaffen würden.

Ålands Spezialität

PannkakaNach so vielen Eindrücken genehmige ich mir lieber DIE Åland-Spezialität schlechthin: Pannkaka!
Ein mehrere Zentimeter dicker Eier-Pfannkuchen, der unter einem Haufen Schlagsahne und viiiel Beerensoße  kaum mehr zu sehen ist, dafür aber Zuckerschnuten umso wunderbarer schmeckt!
Und überlege mir dabei in aller Ruhe, was dieser Spruch an der Selbstbedienungstheke wohl über die Mentalität der Åländer aussagt….

Schild auf Theke: success & work

 Nachtrag: Bei den Wahlen haben übrigens die Zentrumspartei als auch die „Liberalen auf Aland“ laut vorläufigem Ergebnis gewonnen – sie sitzen künftig mit je sieben von insgesamt 30 Sitzen im Autonomieparlament in Mariehamn.

Dieser Beitrag wurde unter Brauchtum, Essen und Trinken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.