Kansallisjuoma – Finland loves milk

Es gibt sie mit viel, wenig, selbst mit gar keinem Fett, mit und ohne Lactose, bio oder konventionell, als 2 oder 5 dl, 1 oder 2 Liter, in blauen, hellblauen oder roten Tüten. Bei valio habe ich 43 verschiedene Artikel gezählt.
Milch – das Nationalgetränk der Finnen. 

Finnland: Kühlregal mit Milchprodukten - Nationalgetränk der Finnen

Seit Jahren stehen sie an der Spitze der Milchtrinker weltweit.

361 kg beträgt der Pro-Kopf-Verbrauch!!!

Zum Schulessen gibts Milch, in der Mensa ist beim Menü ein Glas Milch dabei. Zu jeder Mahlzeit – morgens, mittags, abends – wird Milch gereicht. Kinder wie Erwachsene. Dabei haben viele eine Laktoseunverträglichkeit. Manche sagen, dass liegt an der ursprünglich mongolischen/asiatischen Abstammung.

Die Kühlschränke sind voll mit Milch. In manchen Familien hat gar jeder seine eigene Lieblingsmilch.

http://www.valio.fi/tuotteet/maidot/

Neueste Studien lassen vermuten, dass Vitaminmilch die Zahl der Typ-1-Diabetes-erkrankungen bei Kindern sinken lässt. Wie die Ärztezeitung im Oktober berichtet, könnte das nach Meinung der Forscher an der mit Vitamin D angereicherten Milch liegen.
Wissenschaftler von der Universität Helsinki haben die Entwicklung der Typ-1-Diabetes-Inzidenz bei finnischen Kindern unter 15 Jahren über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren verfolgt.
Demnach gabs bis 2005 einen kontinuierlichen Anstieg, dann einen plötzlichen Knick in der Kurve. Das lasse sich nicht damit erklären, dass es in letzter Zeit etwa weniger dicke Kinder gebe. Die Zahl der übergewichtigen und adipösen Kinder und Jugendlichen ist in Finnland in den letzten Jahren sogar noch gestiegen.

Die Finnen sind auch Weltmeister im Kaffeetrinken, aber das weiss wahrscheinlich mittlerweile jeder. Der Pro-Kopf-Verbrauch liegt bei 12 kg Rohkaffee pro Jahr (Deutschland 6,7 kg), das ist weltweit spitze.

DSC03509

Und sie haben seit Jahren den höchsten Eis-Verbrauch pro Kopf europaweit. Speiseeis! 12 Liter verzehrt jeder statistisch gesehen pro Jahr. Was einerseits – bei der Kälte – ein Wunder sein mag, andererseits auch wieder nicht, schaut man sich die Auswahl in den Supermärkten an. Die Tiefkühlregale für Eis sind länger als die für Gemüse und Pizza zusammen. Allerdings auch mit sehr schrägen Mischungen mit Lakritz oder Salmiak.

Mmh, sagte ich schon, dass die Finnen auf Superlative stehen?

Finnland: Schild im Supermarkt: Kahvileivät = Kaffeebrot

Kurzer Einschub: das ist ja wirklich angenehm im Supermarkt: Kahvileivät oder Kahvileipä – was für eine gute Einrichtung! Kaffeebrot, das klingt nach Grundnahrungsmittel, nach Nahrhaftem, etwas, dass der Mensch täglich braucht. Dahinter verbergen sich all die netten süßen Sachen zum Kaffee: Hefeteiggebäck, Kuchen, Cremeschnitten. Da muss man gar kein schlechtes Gewissen haben – man kauft ja quasi Brot!

Wenn du raten solltest, welches Land auf der Welt die meisten olympischen Medaillen pro Einwohner gewonnen hat, würdest du auf Finnland kommen?

Bis 2012 haben die Finnen  302 Sommer- und 156 Wintermedaillen geholt, das sind fast 85 olympische Medaillen pro eine Million Einwohner. Und das sind zehnmal mehr Medaillen als die USA.


Manchmal zahlt es sich aus, ein kleine Nation zu sein. Und es kommt immer drauf an, welchen Vergleichsmaßstab man wählt!

Dieser Beitrag wurde unter Alltag in Finnland, Essen und Trinken abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.