Sibelius Hall in Lahti

© Tarja PrüssDie Sibelius Halle in Lahti Finnland. Es ist ein faszinierendes Bauwerk. Und es hat eine überwältigende Akustik.

Da wundert es mich nicht, dass es zu den TOP 5 der Konzerthallen in ganz Europa gewählt wurde. Das schreibt das Wall Street Journal. Zum illustren Kreis gehören auch die Berliner Philharmonie oder das Mariinsky Theater in St. Petersburg.

© Tarja Prüss

Es ist eine reine Holzkonstruktion – entworfen von den Architekten Hannu Tikka und Kimmo Lintula.

Eingebunden ist das Gebäude in das alte Sägewerk von 1907. Obwohl beim neuen Gebäude Holz und Glas vorherrschend sind und beim alten Sägewerk klassische Ziegelsteinbauweise, fügen sich doch beide Bauarten hier in friedlicher Eintracht zusammen.

Sibelius Hall in Lahti Finnland ( © Tarja Prüss)

Sibelius Hall in Lahti Finnland ( © Tarja Prüss)

Sibelius Talo

Das „Sibelius Talo“ wurde vor knapp 15 Jahren fertiggestellt und hat insgesamt 1.250 Plätze auf mehreren Ebenen.
Für die Akustik können die Wände, die in Wahrheit aus große Klappen bestehen, wahlweise und ganz unterschiedlich weit geöffnet werden, vorstellbar so ähnlich wie Kiemen eines Fisches.

Eine so clevere Konstruktion. So entsteht eine unvergleichliche Akustik. Für jede Art von Musik so einstellbar, dass der optimalste Klang bis zu jeder Reihe vordringen kann.

Sibelius Hall in Lahti Finnland ( © Tarja Prüss)Die Sibelius-Halle in Lahti ist das grösste hölzerne Gebäude, das in den letzten 100 Jahren in Finnland errichtet wurde und zugleich das einzige hölzerne Konzerthaus der Welt.

Sibelius Hall in Lahti Finnland ( © Tarja Prüss)

Sibelius Hall in Lahti Finnland ( © Tarja Prüss)

LINKS:

http://lahti.fi

http://www.sibeliustalo.fi/en

http://www.lahtiguide.fi/en

Dieser Beitrag wurde unter Kunst & Kultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.