Finnland.cool – HOLZ

Bildschirmfoto 2014-11-01 um 16.57.41
Zum Abschluss des Finnland.cool-Festivals zeigt die Ausstellung ‚HOLZ – nachhaltiges Bauen in Finnland‘, wie zukunftsgerichtetes Bauen in Holz aussehen kann.

Konzipiert wurde die Wanderausstellung vom finnischen Architekten Kimmo Kuismanen aus Oulu.

Eröffnung: Dienstag, 04. November 2014 | 17.00 Uhr | Landhaus Bregenz

Much Untertrifaller © Architekturbüro Dietrich|Untertrifaller Bregenz

Much Untertrifaller © Architekturbüro Dietrich|Untertrifaller Bregenz

Den Einführungsvortrag hält Much Untertrifaller.

In der Ausstellung geht es um ökologische Aspekte des Bauens, Holzbau und Entwicklungen von Umweltanalysen, die in Finnland in den Letzten Jahren gezielt weiterentwickelt wurden, sowie um Wohnkultur und Wirtschaftlichkeit. 

HOLZ – nachhaltiges Bauen in Finnland‘ thematisiert diese Bandbreite, vom Einfluss des Klimawandels auf die bebaute Umwelt und der Rolle der Wälder und des Holzes als CO2-Senker bis hin zu Techniken und Vorteilen der Holzbauweise in den verschiedenen Klimazonen. Gezeigt werden Beispiele nordischer Bau- und Wohnkultur, aber auch städtbauliche Planungen.

Eröffnet wird die Ausstellung von Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Christian Bernhard.

Die ÖFG Vorarlberg veranstaltet die Ausstellung in Kooperation mit dem Bregenzer Architekturbüro Dietrich | Untertrifaller Bregenz.

Zur Einladung

© Tarja Prüss

Mit freundlicher Unterstützung des Landes Vorarlberg, der Stadt Bregenz, des Architekturbüros Dietrich | Untertrifaller Bregenz, i+r Schertler Lauterbach, Alpla Werke Alwin Lehner Hard, Raiffeisenbank Bodensee.
 
An- und Abreisezeiten mit öffentlichen Verkehrsmitteln: www.vmobil.at

Finally the Finnland.cool-Festival presents the exhibition ‚WOOD – sustainable building in Finland‘. The exhibition is curated by the Finnish architect Kimmo Kuismanen.

Opening: 04.11.2014 | 5 p.m. | Landhaus Bregenz | Introduction by Much Untertrifaller.

The exhibition is about ecological aspects of construction, timber construction and development of environmental analyzes, which were further developed in the last years in Finland, as well as living culture and economy. ÖFG Vorarlberg organizes the exhibition in collaboration with architecture office Dietrich | Untertrifaller Bregenz.

More here: invitation.

——————————-

Ausstellungseröffnung im Landhaus, Bregenz

„Es gehört schon Mut dazu, in einem Holz- und Architekturland wie Vorarlberg eine Ausstellung über Holz-Architektur zu machen“, so Much Untertrifaller vom Bregenzer Architekturbüro Dietrich | Untertrifaller, wie viele beeinflusst und beeindruckt vom finnischen Architekten Alvar Aalto.

Much Untertrifaller

Much Untertrifaller

In seinem Impulsvortrag zeigte Much Untertrifaller die Bedeutung der finnischen Architektur auf, die durch ihre Innovationskraft bis in die siebziger Jahre hinein europaweit führend war und heute vor allem durch ihre Gemeinschaftsleistungen überzeugt, wovon man auch in Vorarlberg noch einiges lernen könne.

Unsere letzte Finnland.cool-Veranstaltung ‚HOLZ – nachhaltiges Bauen in Finnland‘ ist also nun eröffnet. Der Präsident der Österreichisch-Finnischen Gesellschaft Vorarlberg Manfred Allmaier begrüßte die Gäste, die gestern zahlreich ins Landhausfoyer nach Bregenz gekommen waren. Kultur-Landesrat Christian Bernhard eröffnete die Ausstellung, wobei er zugab, dass ihm bei ‚Holz‘ und ‚Finnland‘ zunächst ‚Sauna‘ in den Sinn kam.  Das hänge jedoch mehr mit seiner früheren Tätigkeit als Landessanitätsdirektor zusammen, wodurch er alle öffentlichen Saunen des Landes kennenlernte. 😉

Die Ausstellung zeigt ungewöhnliche Holzbauprojekte, außergewöhnliche Raum- und Stadtteillösungen sowie innovative Einsatzmöglichkeiten in zahlreichen öffentlichen Bauprojekten.

Heute berichten auch die Vorarlberger Nachrichten in einem Artikel über die gestrige Eröffnung.

DSC08690

Die Ausstellung ist bis zum 19. November im Landhaus in Bregenz zu sehen.