Vernissage bei Finnland Tagen im Pelkovenschlössl München ©Tarja Prüss |Tarjas Blog - Reiseblog Finnland

Voller Saal bei Finnland Tagen in München

Eine geballte Ladung Finnland hatten die „Finnland Tage“ im Kultur- und Bürgerhaus Pelkovenschlössl in München versprochen: Kunst und Kultur, Design, Musik, Literatur, Sauna und jede Menge Spaß.
„Sauna, Salmiak und Sibelius“ – und noch viel mehr – lockte an drei Tagen zahlreiche Interessierte nach Moosach.

Schmuckdesign und Winterimpressionen

Den Anfang machten am Freitagabend vier finnische Künstlerinnen mit Impressionen finnischer Natur und zeitlosem Schmuckdesign. Am Tag drauf wurde die Fass-Sauna angeliefert mit einem großen Zuber warmem Wassers im Schlepptau. Umziehen konnte man sich in einem extra bereitgestellten Bauwagen.
Überhaupt war alles perfekt organisiert – von all den technischen Details bis hin zu den kulinarischen Köstlichkeiten wie Flammlachs, Piirakka oder Pulla. Herzlichen Dank an dieser Stelle an Julia Schönfeld-Knor vom Pelkovenschlössl und ihrem ganzen Team!

Eine musikalisch-literarische Reise unternahm ich dann zusammen mit Tuija Komi und  Vlad Cojocaru – auch bekannt unter JAZZANGO. Sängerin Tuija und Akkordeonist Vlad entführten die Zuschauer in die melancholisch-heitere Welt des finnischen Tango, während ich die Zuhörer in die Roman- und Fantasiewelten bekannter finnischer Schriftsteller führte. Selbst einen Ausflug in die Muminwelt machte wir gemeinsam.

Tuija Komi, Vlad Cojocaru, Tarja Prüss
Tuija Komi, Vlad Cojocaru, Tarja Prüss

Neben eigenen Texten habe ich Ausschnnitte aus Werken von Raija Siekkinen, aber auch Eino Leino oder Johanna Sinisalo gelesen. Tuija und Vlad spielten eigene Songs wie  „Land Of The Midnight Sun“, aber auch Finnischen Tango – wie etwa „Päivänsäde ja menninkäinen“ von Tapio Rautavaara, aber auch Klassiker von Reijo Taipale.

Ohne Zugaben wollten uns die Zuschauerinnen und Zuschauer nicht von der Bühne gehen lassen. Zugegeben: auch wir hatten so viel Spaß, dass wir gar nicht aufhören wollten.


Nicht zu vergessen: die vielen schönen Begegnungen in diesen Tagen mit zahlreichen Menschen, die sich für finnische Kunst und Kultur interessieren. Aber auch etliche DFG-Mitglieder aus Bayern waren da, mit denen wir ins Gespräch kamen.

Anna Kiiskinen: Winterbeeren ©Tarja Prüss | Tarjas Blog - Reiseblog Finnland
Anna Kiiskinen: Winterbeeren ©Tarja Prüss | Tarjas Blog - Reiseblog Finnland

Nun hoffen wir auf eine baldige Fortsetzung – vielleicht wieder in München, vielleicht woanders. Wir werden sehen. Und freuen uns schon drauf!

Buchcover: Tarja Prüss: 111 Gründe Finnland zu lieben

111 Gründe für Finnland!

Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt

Tine und Tarja in Helsinki im Interview zu 111 Orte in Helsinki die man gesehen haben muss.

111 Orte in Helsinki

Das Interview zum Buch!


4 Kommentare zu „Voller Saal bei Finnland Tagen in München“

  1. Hallo! Da wäre ich auch gern gewesen…schade. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal. Seid ihr denn auch mal in Norddeutschland?
    Liebe Grüße, Birgit

    1. Liebe Birgit,
      wenn du uns einlädst, kommen wir (fast) überall hin 🙂
      Wäre tatsächlich schön, mal im Norden aufzutreten.
      Vielleicht klappt es ja mal, schöne Grüße, Tarja

  2. es ist immer wieder schön etwas in deinem Blog
    über Finnland zu lesen und
    dir schicke ich ganz liebe Grüße aus Baden
    Heimke

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.