image e1427296703570

Lappland: Köstlichkeiten

Wer Finnland nicht nur sehen, hören und fühlen will, sondern mit allen Sinnen entdecken möchte, der kommt an Vispipuuro nicht vorbei!

© Tarja Prüss
Vispipuuro

Vispipuuro – oder auch Lappapuuro – das ist eine Art geschlagene Beerencreme – für mich schmeckt sie nach Kindheit, Geburtstag und Weihnachten und alles auf einmal. Säuerlich und süß gleichzeitig.

Hier das Rezept, vom Koch des Tunturihotelli in Ylläsjärvi, ERNO:

Es ist ganz leicht nachzumachen und schmeckt unnachahmlich gut! Für 10 Personen:

  • 1 l Wasser
  • 2 dl Gries
  • 4 dl Preiselbeeren
  • 1,5 dl Zucker
  • 2 Teelöffel Salz

IMG_4696

IMG_0266

Unter vorsichtigem Rühren langsam kochen lassen, ungefähr eine halbe Stunde. Dann abkühlen lassen und mit dem Mixer stark aufschlagen, auf dem höchsten Level, rund fünf Minuten. Mit Schlagsahne kalt servieren! 🙂



3 Kommentare zu „Lappland: Köstlichkeiten“

  1. Halbe Stunnde Kochen lassen ist zu lang. Nur so lange kochen lassen bis es sämig wird.

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top