Weihnachtsmärkte sind auch in Finnland sehr beliebt. Der Weihnachtsmarkt in Helsinki findet sich am Senatsplatz, unterhalb des Doms, und ist der älteste und beliebteste Weihnachtsmarkt in der Hauptstadt.

Wegen Corona ist aber auch in Finnland diesen Dezember alles ganz anders als sonst. Auch zeichnen sich neue Hotspots ab.

Tuomaan Markkinat, also der St. Thomas Weihnachtsmarkt in Helsinki, wurde vor wenigen Tagen abgesagt. Grund ist die Corona-Infektionslage im Großraum Helsinki, deshalb wurden alle öffentlichen Veranstaltungen für die nächste Zeit abgesagt. Normalerweise verkaufen hier rund 120 Händler ihr Kunsthandwerk, Dekorationen, Leckereien und Getränke.

Alle Markthändler sind aber online einsehbar.

Adventskalender Tag 3: Märkte und Basare

Weihnachtsmärkte und Basare gibt es in ganz Finnland – dieses Jahr wegen der Coronakrise vermutlich weniger oder anders. Auf den Basaren findet man alles, was die Adventszeit so gemütlich macht: Allerlei Selbstgemachtes wird hier angeboten, was so im Laufe des Jahres in stiller Heimarbeit entstanden ist: gestrickte Handschuhe oder Socken, landestypische Lebensmittel, Holz- und Glasartikel, finnisches Design und zahlreiche Web-, Textil- und Bastelarbeiten. Abgerundet wird ein solcher Besuch natürlich mit Kaffee und Pulla, oder Glögi und Flammlachs.


Finnisches Weihnachtsessen - Fenster in Rauma ©Foto: Tarjas Blog
Fensterdekoration in Rauma ©Tarjas Blog

Adventszeit - Zeit der Weihnachtslichter

Nicht nur in Helsinkis Weihnachtsstraße, der Aleksanterinkatu ist das Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung ein besonderer Moment. Ich erinnere mich an die „Illuminierung“ der Fußgängerzone in Oulu vor einigen Jahren. Trotz eisiger Kälte Ende November war das Zentrum gesteckt voll und mit einem Countdown wurde runter gezählt. Als alle Lichter dann angeknipst wurden, ging ein entzücktes Raunen durch die Menge, begleitet von dumpfem Handschuh-Applaus.

Aber nun gelten auch in Oulu neue Beschränkungen. Im Werk Oulu von Stora Enso sind Corona-Fälle aufgetaucht. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte, die infizierten Personen seien Teil der Mannschaften, die derzeit mit dem Umbau einer der beiden Produktionsanlagen beschäftigt sind. 

Aber nicht nur Einkaufsstraßen und Schaufenster, auch viele ganz normale Fenster sind  weihnachtlich geschmückt. Besonders hat es mir in Rauma an der Westküste gefallen. Das Spazieren durch die alten Gassen mit ihren wunderbaren Holzhäusern gleicht einer Reise durch einen Adventskalender. In jedem der mit Kerzen erleuchteten Fenstern war etwas Neues zu entdecken, von Engeln über Tonttus bis zu Weihnachtsmännern, von Sternen über Himmeli bis zu Kinderbasteleien.

Weihnachtstlichter in Oulu @Tarja Prüss - Tarjas Blog
Vor wenigen Sekunden ging die Weihnachtsbeleuchtung im Zentrum Oulus an

Augenschmaus für groß und klein

Eine Besonderheit in Helsinki ist sicher das Weihnachtsfenster im Kaufhaus Stockmann an der Ecke Aleksanterinkatu und Keskuskatu. Hier entsteht jedes Jahr neu und jedes Jahr anders eine ganze Weihnachtslandschaft. Und den ganzen Tag über sieht man Trauben an Menschen, die regelrecht an den Scheiben kleben, um zu sehen, wer und was sich in diesem Bild alles bewegt.

Weihnachtlich dekoriertes Schaufenster bei Stockmann in Helsinki Finnland ©Foto: Tarja Prüss | Tarjas Blog - Alles Über Finnland
Das Schaufenster bei Stockmanns ist immer ein Anziehungspunkt

Countdown bis Weihnachten

Und schon morgen geht es weiter

Morgen geht es weiter mit Tarjas Blog Adventskalender. Wenn du nichts verpassen willst, kannst du dich auch für den Newsletter anmelden. Damit verpasst du nichts mehr und zusammen mit dem Tonttu versüßen wir die wunderbare Weihnachtszeit – unter anderem mit kleinen Geschichten, besonderen Traditionen, weihnachtlicher Musik und Rezepten.

Newsletter

Tarjas Blog

Finnische Weihnachten | Suomalainen joulu

Weihnachtsmann, Wichtel, Plätzchen und Lichter: Hier findest du Rezepte, Geschenkideen und Tipps, wie du die Adventszeit für dich zur schönsten Zeit des Jahres machen kannst

Hinweis: Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.


Mehr auf Instagram