Wir haben einen Traum

11754335_792296234224858_4922418918012224421_o„Meillä on unelma“ – „Wir haben einen Traum“ – das ist der Titel einer Veranstaltung heute Nachmittag in Helsinki und parallel im nordfinnischen Oulu. In Anlehnung an Martin Luther Kings „I have a dream“ wollen die Veranstalter ein Zeichen setzen für Menschlichkeit und gegen Rassismus und Hass.

„Wir träumen von einem offenen Finnland“, heißt es in der Einladung. „Einem Finnland, in dem niemand ausgeschlossen wird.“ Erkki Tuomioja, finnischer Politiker der Sozialdemokratischen Partei und bis vor kurzem Außenminister Finnlands, wird als Redner erwartet:

„Multikulturalismus ist ein schwieriges Unterfangen, doch eine Welt, die es nicht lernt, damit zu leben, hat keine Zukunft. Ich träume von einer Welt, in der es keinen Platz für Verhetzung und Hass gibt und in der wir auch in diesem Aspekt stolz auf Finnland sein können.“ 

Außer Tuomioja werden auch zahlreiche finnische Persönlichkeiten erwartet. Zudem werden im Rahmen der Veranstaltung zahlreiche Künstler auftreten, darunter Tuure Kilpeläinen und Jukka Poika.

Hintergrund für die Veranstaltung ist eine Aussage des rechten Kongressabgeordneten Olli Immonen  aus Oulu. Er ist Mitglied der rechtsgerichteten Partei „Die Finnen“ (Perussuomalaiset) und hatte auf Facebook gepostet, dass Multikulti ein Alptraum sei.

Gekommen sind in Oulu schließlich rund 500 Menschen, in Helsinki folgten demselben Aufruf „Meillä on unelma“ über 15.000, die ein deutliches Zeichen setzten. Wir haben einen Traum !


Den Youtube-Kanal der Veranstaltung findet ihr hier: www.youtube.com/channel/UCSol5CVjJzA71wgLOFH4rLA

11754335_792296234224858_4922418918012224421_o

 

 

[instagram-feed num=8 cols=4]


2 Kommentare zu „Wir haben einen Traum“

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top