Vogelhäuschen im Schnee in Lappland - Finnland © Tarja Prüss

Lappland: 3.000 km from home

14 Stunden Reisezeit – 3.000 km – 3 x mit dem Flugzeug starten und landen – nicht eine Passkontrolle – Ankunft in Ylläsjärvi in Lappland- 200 km nördlich des Polarkreises. Mein Ziel: Lappland im Winter.

300 Wörter für Schnee

Wenn nicht noch mehr Wörter für Schnee kennt man hier. Kinos habe ich heute gelernt. Ein altes finnisches Wort. So eine Art Schneewehe. Davon gibt es hier unzählige. In allen Varianten. Denn der Wind bläst ununterbrochen. So fühlen sich minus 2 Grad an wie minus 20.

Mit ungezählten Stundenkilometern fegt der Wind über den schnee- und eisbedeckten See. Treibt winzig kleine Schneekristalle vor sich her. Himmel und Erde lassen sich farblich kaum unterscheiden. Beisst im Gesicht.

Winterliche Straße in Lappland © Tarja Prüss | Tarjas Blog - Alles über Finnland

Lappland im Winter

Ich versuche anzukommen – in einem Land, das so viel härteren klimatischen Bedingungen ausgesetzt ist. Ankommen in einer Gemeinschaft, die einen ganz anderen Groove hat als wir. Ankommen in einer Umgebung, die auf den ersten Blick reizarm erscheinen mag und doch so facettenreich und einmalig ist. Dessen Schönheit sich manchmal erst auf den zweiten Blick erschließt.

Finnische Wettervorhersagen

Im Gespräch mit Mika, der hier wohnt und sich gut auskennt, frage ich, wie denn das Wetter morgen wird. Er kennt alle Jahreszeiten, kann die derzeitige Wetterlage mit seiner Erfahrung sicher besser einschätzen.


„Du wirst es wissen, wenn du morgen aufstehst.“

Das ist alles, was ich als Antwort bekomme. Kurz, bündig, wahr.

Hier macht man keine großen Worte. Ist auch nicht unhöflich. Ist einfach so. Und genau genommen hat er Recht.

Ich werde es wissen. Morgen eben. Weils ist, wie es ist.

Tretschlitten im Schnee. Winter in  Lappland © Tarja Prüss | Tarjas Blog - Alles über Finnland

 


3 Kommentare zu „Lappland: 3.000 km from home“

  1. Eines Tages statte ich Lappland auch nochmal einen Besuch ab; Bisher bin ich nicht über Mittelfinnland hinausgekommen…was aber nicht schlimm ist ! 🙂

  2. Glaub ich…naja „unbesehen“ trifft’s nicht so ganz – aber ich glaub’s ! ^^

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.