Samba in Helsinki - Tänzerin mit großen Ohrringen ©Foto: Tarja Prüss | Tarjas Blog - Finnland Reiseblog

Helsinki: Samba statt Tango

Glaubt es oder glaubt es nicht: Nicht nur Finnischer Tango, auch lateinamerikanischer Samba ist ein ziemlich populärer Tanz in Finnland.
 
Der „Samba-Carnaval“-Umzug in Helsinki präsentiert jeden Sommer die Samba Schulen aus ganz Finnland. Der farbenprächtige und fröhliche Umzug zieht jeden Sommer tausende Menschen auf die Straßen der Hauptstadt – und zwar unabhängig vom Wetter.
 
Samba Umzug Helsinki 2017 © Tarja Prüss
Samba Umzug Helsinki 2017 © Tarja Prüss

SAMBA IN HELSINKI – WETTERGLÜCK

Heute hatten die glitzer- und federgeschmückten Tänzer und Tänzerinnen Glück. Die Sonne meinte es gut mit ihnen und bescherte fast strahlend blauen Himmel und nahe 20 Grad zu den heißen Rhythmen.
 
Tänzerinnen beim Umzug ©FOTO: Tarja Prüss
Samba Umzug in Helsinki - Frau mit blauem Kopfschmuck ©FOTO: Tarja Prüss
Samba Umzug in Helsinki ©FOTO: Tarja Prüss

TANZEN IM REGEN

Vergangenes Jahr regnete es in Strömen und als ob das nicht schon reichen würde, kamen auch noch stürmische Böen dazu. Die tanzwütigen Samba-Tänzer hielt das nicht ab.
 

Feurige Samba-Rhythmen und die dem Klischee nach nüchternen Finnen – das kriegt man im Kopf erst mal gar nicht zusammen. Und dann noch im strömenden Regen?

Die Finnen tuns: jedes Jahr gibt es den Umzug der Samba-Gruppen des Landes. Egal bei welchem Wetter.
So farbenfroh, prächtig und stimmungsvoll – da müssen sie sich nicht verstecken – da können sie locker mit Rio und… mithalten.

Kurz vor Mittsommer – aber eigentlich noch zu frisch für die glitzernden Kostüme, die zum Teil mit einer spärlichen Ausbeute an Stoff auskommen. Dazu Regen und Sturm. Ich hätte mir vermutlich in so einem Kostüm – tanzend auf den Straßen Helsinkis – eine fette Lungenentzündung geholt.

Doch die Jungs und Mädels sind vermutlich härter im Nehmen.
Hier Impressionen vom Samba-Umzug im Zentrum von Helsinki:

 

Scroll to Top