Polarlichter mit Bäumen. Northern lights. Aurora Borealis. Finnland ©tarja prüss | Tarjas Blog - Reiseblog Finnland

Polarlichter Finnland: Sie tanzen am Himmel

IMG_5475
Aurora Borealis

Sie kommen und gehen – unberechenbar.

Unvorhersagbar.

Unbeschreiblich.

Unwirklich.

POLARLICHTER. Ziehen einen in ihren Bann. Verursachen unglaubliche Glücksgefühle. Und: Nackenbeschwerden.


Sie hatten eine Nacht mit großer geomagnetischer Intensität vorhergesagt. Damit stehen die Chancen auf Polarlichter an sich hervorragend. Wenn das Wetter mitspielt. Doch es war den ganzen Tag bedeckt. Die Chancen standen also schlecht, etwas von diesen vorhergesagten Aktivitäten am Himmel zu Gesicht zu bekommen. Doch rechtzeitig zum Sonnenuntergang riss die Wolkendecke auf. Mehr noch: die Wolken verzogen sich komplett – blauer Himmel!

IMG_5303
Aurora am See

Ich mache mich auf den Weg: Kamera, Stativ, warm eingepackt, Tee und was zu essen dabei, Taschenlampe. Nebel ist aufgezogen – es ist nichts zu sehen. Aber die Augen brauchen Zeit, um sich an die Dunkelheit zu gewöhnen. Am See angekommen: ein Bogen zieht sich über den kompletten See – in der Form eines Regenbogens.

Polarlichter Finnland

Das Leuchten wird stärker – breitet sich aus – überall hinter den Bäumen sind Nordlichter zu sehen. Ich weiß gar nicht, in welche Richtung ich die Kamera postieren soll.

Polarlichter in Finnland © Tarja Prüss

Dann beginnt das große Tanzen. Ein Feuerwerk am Himmel, das kannst du dir nicht vorstellen! Stundenlang tanzen diese Lichter am Himmel: manche flüchtig und filigran am Firmament, andere huschend, hastend und hüpfend übers Himmelszelt. Verändern Form, Farbe, Größe – mal langsam, mal schnell – immer neue Formationen bilden sich – flackern, flitzen, glühen.

Alle Arten: Coronas, Vorhänge mit Spitzen, ruhige Bögen und Bänder.  Sie sammeln sich, um dann wieder auseinander zu driften. Blitzen auf, schimmern, pulsieren und verschwimmen miteinander, verglühen. Es betört, berauscht und berührt mich in meinem tiefsten Inneren. Manche machen mich stumm vor Ehrfurcht, ungläubiges Staunen, andere verursachen laute Freudenrufe in die Nacht hinein.

Polarlichter Finnland: betörend schön

Man könnte auf die Knie sinken, es ist zum Heulen schön. Als ob jemand eine Symphonie am Himmel spielt. Eine Melodie aus Farben, Formen, Töne aus Bögen und Rhythmen. Ein Wiegen, Wogen, Dahingleiten –  keinem Gesetz, keinem Muster folgend und vielleicht gerade deswegen so betörend schön.   

Staunend und aufgewühlt blicke ich zum Himmel, wie die Nordlichter weiter jagen, sausen und Purzelbäume schlagen. Das Fotografieren vergesse ich zwischendurch. Der Zauber ist zu groß, das Spektakel zu einmalig, als es nicht mit eigenen Augen aufzusaugen. Keine Kamera der Welt könnte das einfangen.

Polarlichter Finnland: Magie & Mythen

Unweigerlich kommen mir die Mythen in den Sinn, die sich um diese magischen Lichter ranken. Polarfüchse, fußballspielende Ahnen, Geister

Manches davon kann ich gut nachvollziehen. Wissenschaftlich ist geklärt, woher Polarlichter kommen, wie sie entstehen, warum wir sie manchmal sehen und manchmal nicht. Den Zauber, der davon ausgeht, berührt das nicht.

Für mich bleibt es Magie.    

[unitegallery Polarlichter_1]


11 Kommentare zu „Polarlichter Finnland: Sie tanzen am Himmel“

  1. Unfassbar faszinierend – abartig schön – und doch können wir’s uns nur vorstellen… Wenn das mal nicht der Lohn für Deine „Mühen“ ist…?! Schade, dass Du’s alleine erleben „musst“; wäre jetzt gerne auch dort und würde dieses Spektakel – Wunder? – anschauen – in mich aufsaugen – in mein Herz lassen und nie wieder hergeben… Bringst Du uns ein Stückchen davon mit? 🙂

  2. Danke, ihr beiden! 🙂
    Mitbringen??? Nächstes Mal pflück ich eins und brings dir mit, ok?

  3. Du hast völlig recht – auch wenn wir wissen, wie die Aurora borealis entsteht – den Zauber berüht das nicht.
    Deine Schilderung und die Bilder verursachen Gänsehaut – großartig!!!

  4. Du hast das sehr schön umschrieben mit vielen Beschreibungen deiner Gefühle, mir kommt es vor du hättest noch ewig weiter (be)schreiben können, was du erlebt und empfunden hast. Ein Bild schöner als das andere, und am Ende noch Polarlichter in den Regenbogenfarben..

    1. Tatsächlich, lieber Thomas – der Drang, nach Wörtern zu suchen, die dieses Phänomen angemessen beschreiben, ist weiter da… Man nähert sich zwar an, aber kommt doch nie richtig ran…

  5. Wooow. Einfach nur fantastisch! Und total schön geschrieben.
    Ich hoffe ich darf dieses Erlebnis auch einmal erleben.

  6. Pingback: Polarlichter Magie

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top
Datenschutz
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.