Haukipudas in Finnland: Flusslandschaft mit verschneiten Bäumen © Tarja Prüss | Tarjas Blog - Alles über Finnland

Winterwonder(fin)land

ENDLICH ist er da ! Der SCHNEE! Leise kam er, über Nacht. Erst nur ein paar Zentimeter. Heute Abend legt er nach, der Winter. Ein wahres Winterwunderland Finnland.

Aber der erste Tag ist immer der Beste! Durch unberührten Schnee stapfen, das Glitzern der Schneeflocken, eingeschneite Bäume, soweit das Auge reicht. Es riecht nach Kälte und frisch geschlagenem Holz und Tannenzweigen. Zu hören nur das Knirschen des Schnees unter meinen Schuhen. Und zur Krönung noch einen wunderbaren Sonnenuntergang.

WINTERWUNDERLAND FINNLAND

„Wir freuen uns über den Schnee, wenn seine Zeit gekommen ist.“ Hab ich irgendwo gelesen. Hat mir gefallen.

Nur gut, dass ich die einzige da im Wald war. So hab ich anhand meiner Abdrücke im Schnee auch wieder nach Hause gefunden! (Zur Ansicht Doppelclick auf die Bilder…)


3 Kommentare zu „Winterwonder(fin)land“

  1. Zauberhaft!!!
    Habe die Schneewolken übrigens am Wetterradar gesehen, wie sie sich –
    von Westen her über Schweden kommend – dem „Winterwonderfinland“
    näherten. 🙂
    Bei uns im Alpenvorland hat es auch geschneit, „üppige“ 3 cm.
    Tagsüber – 5, nachts – 10 Grad, es ist schattig geworden.
    Am Samstag wirds schon wieder wärmer, es kommt Regen auf den gefrorenen
    Boden, da ist Eistanz auf den Straßen angesagt…… 🙁
    Das ist halt der Unterschied, wenn die Zeit gekommen ist……

  2. Ein Traum – man spürt, sieht fast die Kälte in den Bildern…
    Ob der Fluss wohl noch ganz zufriert und unter der Eisdecke weiterfließt? Und ab welcher Eisdicke kann man dann Schlittschuhlaufen? Oder kann man das in Oulu bereits irgendwo?

Kommentarfunktion geschlossen.

Scroll to Top