ZWei finnische Fahnen im Fenster

Suomi on hyvä maa – Finnland ist ein gutes Land

99 Jahre Unabhängigkeit Finnland - Deko in der BotschaftHeute feiert Finnland 99 Jahre Unabhängigkeit.
Was bedeutet Unabhängigkeit für dich? Fragt Finnlands Präsident Sauli Niinistö in seiner heutigen Ansprache. Eine Frage, die man sich an so einem Tag ruhig mal stellen darf.


Unabhängig sein, frei sein, selbst entscheiden können. Das ist nichts Selbstverständliches. Gerade und ausgerechnet in einer Zeit der Umbrüche und Krisen allerorten.
Welcher Flüchtling hat schon freiwillig und aus eigenen Stücken entschieden, seine Heimat, sein Haus oder seine Familie zu verlassen. Alles hinter sich zu lassen. Nur mit ein paar Habseligkeiten in seiner Tasche und Angst im Nacken woanders Schutz zu suchen.
Finnland darf sich rühmen, das stabilste und sicherste Land der Welt zu sein. (Laut einer Studie des Weltwirtschaftsforums WEF)

99 Jahre Unabhängigkeit Finnland – weltweit führend

Das betonte auch die Botschafterin von Finnland, Ritva Koukku-Ronde, beim Empfang anlässlich des Nationalfeiertages vor wenigen Tagen in Berlin. „Wir sind ein reiches Land, auch wenn wir nur 0,07 Prozent der Weltbevölkerung stellen.“
Trotzdem stehe Finnland in vielen Bereichen mit an der Spitze. „Bei Gleichheit, Gleichstellung, Kreativität, Innovation, Pressefreiheit, Gesellschaftsentwicklung und Bildungssystem gehören wir zu den Besten der Welt.“
Wer kann das schon über sein Land sagen? Erreicht in nicht mal 100 Jahren Selbständigkeit.

„Suomi on hyvä maa“ Ritva Koukku-Ronde

Viel Raum und Natur, die allen gehört

Außerdem habe Finnland viel Raum und Natur, die allen zur Verfügung stehe. Nicht zuletzt aufgrund des Jedermannsrechts.
Gleichzeitig schimmert schon die Vorfreude auf 100 Jahre Suomi durch. 2017 feiert Finnland unter dem Motto „YHDESSÄ“ – also GEMEINSAM -das 100-jährige Jubiläum. Mit ungezählten Veranstaltungen, denn JEDER kann sich einbringen – alle gehören dazu, groß oder klein, fern oder nah. Gemeinsam soll gefeiert werden.

Suomi 100

02122016-06121Einige Großereignisse werfen bereits ihre Schatten voraus: der 40. Nationalpark Hossa im Nordosten des Landes wird eröffnet, ein Muumin Museum in Tampere oder auch das große Kulturfest in Berlin im Sommer. Alle Finnen sollen feiern, egal, ob daheim oder im Ausland.


Empfang der Botschaft

Ich freu mich und bin stolz wie Bolle, dabei zu sein. Bei diesem Empfang, bei dem analog zum Präsidentenempfang in Helsinki auch jeder Gast persönlich begrüßt und viele Hände geschüttelt werden. Und nach der Rede der Botschafterin GEMEINSAM die Nationalhymne gesungen wird. Erst die finnische, dann die deutsche. Danach ist genügend Raum für gute Gespräche, neue Gesichter und neue Bekanntschaften.

botschaft from Tarja Prüss on Vimeo.

Nicht vergessen möchte ich jedoch an dieser Stelle, dass heute auch auf dem Hakaniemi Markt in Helsinki kostenlos Lebensmittel an Bedürftige verteilt wurden. „Alles sei so teuer geworden,“ sagt eine alte Frau am Abend in den Fernsehnachrichten.

Und nationale rechte Finnen demonstrierten heute in Helsinki genauso wie eine bunte Gemeinschaft, die die multikulturelle Gesellschaft betont.

Präsident Niinistö betonte, gerade die Finnen im Ausland seien wichtige Botschafter des Landes.

Kerzen im Fenster

99 Jahre Unabhängigkeit Finnland © Hanayo Prüss Heute Abend werden Kerzen ins Fenster gestellt. Im Idealfall blau und weiß. Überall in Finnland. Nur in Finland? Nein, auch anderswo:

Etwa in Berlin brennen gerade die Kerzen. Hier das Foto meiner Nichte Hanayo! (Kiitos! <3)

Und was sich sonst noch so alles ereignet an diesem wunderbaren linnan juhla, das könnt ihr hier auf dem Blog nachlesen.

 

oma maa mansikka, muu maa mustikka            -  finnisches Sprichwort  -

Scroll to Top